Jede gute Lehrveranstaltung ist eine Kombination aus Selbststudiumsphasen und (virtuellen) Präsenzphasen:

In den Phasen des Selbststudiums eignen sich die Lernenden die fachlichen Inhalte an und bereiten die (virtuellen) Präsenzphasen vor. 

Damit Lernende von diesen Phasen des Selbststudiums aber wirklich profitieren, sich wirklich mit den Lernmaterialien beschäftigen und die gestellten Aufgaben bearbeiten, sollten auch diese Lehrphasen gut und reflektiert vorbereitet werden. 

Wie Sie als Lehrperson die Phasen des Selbststudiums so gestalten, dass Ihre Lehrenden dies gut nutzen und gut lernen können, erfahren Sie in unserem E-Book. 

Sie lernen, gute Aufgaben zu stellen, gutes Lehrmaterial auszuwählen, effizient eigenes Lehrmaterial wie Skripte und Lehrvideos zu erstellen und Ihren Workspace auf der Lernplattform bzw. dem Learning Management System (LMS) übersichtlich einzurichten.

Das Buch hat 91 Seiten mit insgesamt 22 Methoden-Beschreibungen.

Verfügbar als Taschenbuch und als E-Book

Hanke, U., Bach, N., Morath, B. & Wacker, E. (2021). Gestaltung des Selbststudiums in der Lehre. Bad Krozingen: Ulrike Hanke. 91 Seiten.
Inhalte
  • Wie können Lehrmaterialien für diese Phasen des Selbststudiums, d. h. diese sogenannten asynchronen Lehrphase wirklich lernförderlich gestaltet werden? 
  • Wie stellt man gute Aufgaben?
  • Wie wählt man gutes Lehrmaterial aus …
  • …oder wie gestaltet man Skripte und Lehrvideos selbst effizient und gleichzeitig lernförderlich? 
  • Wie wird ein Kursraum auf der Lernplattform / dem Learning Management System am besten strukturiert?
  • Und welche Methoden können eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass die Lernenden am Ball bleiben? 

In diesem Buch finden Sie zahlreiche forschungsbasierte Tipps und Vorschläge für Methoden zur Gestaltung dieser asynchronen Lehrphasen – kompakt und übersichtlich dargestellt, ganz nach dem Motto der Reihe Effizient und clever lehren.

Für einen genaueren Einblick in die Inhalte des Buches können Sie auch hier einen Auszug herunterladen.