Didaktik-To-Go: Seien Sie und Ihre Lernenden zufrieden …

Vier Menschen halten Sprechblasen aus Papier hoch, sie stehen in einem sonnigen Feld. das Bild soll Feedback symbolisieren.

Planen Sie mindestens eine kurze Zwischenevaluation im Rahmen Ihrer Lehrvernstaltung ein und nehmen Sie das Feedback ernst.

  • Ihre Lernenden fühlen sich ernst genommen und wertgeschätzt.
  • Ihe Lernenden sind zufriedener, wodurch weniger Störungen, mehr Engagement und Mitarbeit zu erwarten sind.
  • Sie  selbstfühlen sich in der angenehmen Atmosphäre auch wohler. Das Lehren macht mehr Spaß.

Begründung

Oft sind es Kleinigkeiten, die den Lernenden missfallen, die Sie leicht ändern können. Fragen Sie die Lernenden hat dies außerdem den Effekt, dass diese sich wertgeschätzt und ernst genommen fühlen. Und wer fühlt sich nicht gerne ernst genomme? Selbst wenn Sie letztlich nicht alle Wünsche der Lernenden umsetzen können, erzielt das “Danach-Fragen” und dass Sie erklären, warum Sie vielleicht auch etwas nicht umsetzen können, seine Wirkung. Allerdings sollten Sie unbedingt auch auf das Feedback eingehen, d.h. umsetzen, was geht und erklären, wenn etwas nicht umsetzbar ist.

Meine Erfahrung damit

Vor einiger Zeit habe ich in einer Lehrveranstaltung KEINE Zwischenevaluation gemacht. Das war sehr lehrreich für mich, denn was die Studierenden mir am Ende als Feedback gaben, hat mich recht traurig gemacht: Es waren Kleinigkeiten, die ihnen missfallen haben, die in er Fülle und durch das Aufstauen aber zu einer großen Unzufriedenheit geführt haben. Traurig gemacht hat mich, dass ich dies hätte einfach vermeiden können, denn viele der Kleinigkeiten, die Sie unzufrieden gemacht haben, hätte ich einfach ändern können. Seit dieser Erfahrung: Nicht mehr ohne Zwischenevaluation.

Loading