Der Corona-Schock 2020: Hochschulen müssen schließen. Die Lehre soll plötzlich digitalisiert werden. Genauso wie an den Schulen zeigte diese Krise, wie sehr die Online-Lehre an Hochschulen noch in den Kinderschuhen steckt.

Und doch konnte die Hochschullandschaft sofort auch viele Ressourcen aktivieren: Viele Dozierende und Hochschuldidaktiker*innen, die sich mit Online-Lehre auskennen. Viele Tools und Portale, oft auch kostenlos nutzbar. Viele Konzepte und Tipps für Webinare, Lehrvideos, Online-Kurse, und mehr.

Damit wurde klar: Online-Lehre ist nicht mit einer “PDF-Schleuder” gleichzusetzen. Nein, digitale Lehre kann wirksam, ressourcenschonend und motivierend sein!

„JiTT“ und „PI“: wirksame Lehrmethoden – nicht nur in der Live-Online Lehre

Just-in-time Teaching und Peer Instruction sind wirksame Mittel, um Studierende zum kontinuierlichen MItarbeiten und selbständigen Lernen zu motivieren. In diesem Bericht aus der Praxis erfahren Sie, was es damit auf sich hat.

Was zur Hölle ist Wasser? Eine krisenbedingte neue Einstellung zur digitalen Lehre

Was wandelt sich im Laufe der Krise? Dinge, die früher "irgendwie da waren", rücken jetzt deutlicher ins Licht und prägen jede Art von Lehre.

Von |2020-10-16T10:12:26+02:0016. Oktober 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|0 Kommentare

Wie geht Lehre gleichzeitig in Präsenz und via Webkonferenz? Das Blended Synchronous-Lehrformat

Viele Hochschulen und Universitäten möchten zumindest soweit als möglich zurück [...]

Von |2020-09-23T14:11:57+02:0023. September 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|2 Kommentare

Look at yourself – Ein kleiner Leitfaden zur (Selbst)Reflexion mit dem E-Portfolio

Die biografisch-professionelle Reflexionsfähigkeit gilt an Universitäten und Hochschulen als eine der Schlüsselkompetenzen von Professionalisierungsprozessen. Aber wie genau kann diese erworben werden? In diesem Gastbeitrag beschreibt Tamara Rachbauer, wie ein E-Portfolio die Reflexionsfähigkeit fördern kann.

So funktionieren Laborpraktika in der reinen Online-Lehre – ein praktisches Beispiel von der Fakultät für Medical and Life Sciences

Die Gastautoren Nico Laur und Attila Duyar berichten in diesem Blogpost von ihrem gelungenen Online-Laborpraktikum an der HS Furtwangen. Sie zeigen, wie sie vorgegangen sind und wie die Veranstaltung bei den Studierenden ankam.

Von |2020-07-08T14:11:57+02:008. Juli 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|1 Kommentar

So schaffen Sie eine Verbindung zu Ihren Studierenden in der Online-Lehre

Im virtuellen Raum scheint es so kalt und unpersönlich – denn man kriegt kaum etwas von den Studierenden mit. Aber Dozierende können ein paar einfache Dinge tun, um eine bessere, menschlichere Gruppendynamik im Online-Kurs zu erzeugen.

Von |2021-01-11T16:41:16+01:0028. April 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|0 Kommentare

Zum Semesterstart: Ein Gruß von der Schweiz nach Deutschland

Die Schweizer Hochschulen hat der Lockdown mitten im Semester getroffen; die meisten deutschen Hochschulen starten erst dieser Tage ins neue Semester. Der Schweizer Stephan Holländer hat hier seine Erfahrungen der letzten Wochen mit der Online-Lehre in 7 Tipps zusammengepackt und wünscht einen guten Start ins Online-Semester.

Von |2020-04-21T13:07:19+02:0021. April 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|1 Kommentar

Spontaner Onlinekurs mit Studierenden – ein Erfolgsbericht

In meinem Beitrag zur agilen Blogparade #3weeks2learn möchte ich kurz erzählen, wie ich einen Workshoptag mit Studierenden spontan in einen Online-Kurs verwandelte. Denn in dieser Blogparade werden Erfahrungen mit der digitalen Bildung zu Coronazeiten gesammelt.

Von |2020-04-10T08:10:09+02:0010. April 2020|Online-Lehre & Digitale Medien|2 Kommentare
Nach oben